Galerie Boa c. imperator Kolumbien

Mehr Informationen unter: 

Boa c. imperator Kolumbien

Verbreitungsgebiet Kolumbien

Geschätzte durchschnittliche Länge geschlechtsreifer Weibchen zwischen 180 und 210 cm

Taxonomischer Status Anerkannte CITES Unterart


Mexiko
Tarahumara
Belize
Crawl Cay
Ambergris Caye
Kolumbien
Ecuador
El Salvador
Costa Rica
Honduras
Nicaragua

 

Boa c. imperator Kolumbien infos | Hyperpastellboa Kolumbien | Kolumbien Boa Pastellboa infos | Kaiserboa Kolumbien infos | Boa imperator Kolumbien

Kolumbianische Hyperpastell Boas abzugeben

 

Die Boa c. imperator aus Kolumbien sind größten der Imperator Boas. Adulte (geschlechtsreife) Weibchen können eine Länge von 3m erreichen.

Allerdings liegt die durchschnittliche Länge geschlechtsreifer Weibchen zwischen 180 und 210 cm. Die Männchen bleiben deutlich kleiner.

Fast alle Exemplare zeigen ein friedfertiges Temperament. Sie sind außerdem von robuster Gesundheit, relativ leicht zu züchten und fressen sehr gut. Oftmals haben sie auch einen roten Schwanz (aber keinen so kirschroten wie die Surinams). Deshalb werden sie auch  "Kolumbianische Rotschwanzboas" genannt.

Es gibt verschiedenen Farb- und Zeichnungsformen. Exportierte Tiere verlassen über Baranquilla oder Leticia das Land, wurden jedoch ganz woanders gefangen. Deshalb ist die Bezeichnung "Letitia Variante" als Beschreibung für eine der hierzulande gehaltenen Varianten falsch.

Die Boas welche in der Nähe von Letitia gefunden werden, sind reinrassige Rotschwanzboas (Boa c. constrictor) und sehen so ähnlich aus wie die Peruanischen Boa c. constrictor.

Unglücklicherweise wurden die Kolumbianischen Boa c. imperator sehr oft mit anderen Formen gemischt. Deshalb ist es heutzutage extrem schwer, nachweislich reinrassige Kolumbianische Imperator Boas zu bekommen.