Galerie Boa c. imperator Belize

Boa c. imperator Belize - Crawl Cay Boas

Verbreitungsgebiet Belize

Geschätzte durchschnittliche Länge geschlechtsreifer Weibchen max. 180 cm

Taxonomischer Status Anerkannte CITES Unterart


Mexiko
Tarahumara
Belize
Crawl Cay
Ambergris Caye
Kolumbien
Ecuador
El Salvador
Costa Rica
Honduras
Nicaragua

 

Boa c. imperator Crawl Cay Belize |Boa imperator Belize Crawl Cay | Belize Zwergboa  | Belize Boa imperator infos

NACHZUCHTEN ABZUGEBEN

 

Die Belize Boas haben drei Merkmale, die sie von anderen zentralamerikanischen Boas unterscheiden:

  • Die Form der Sattelflecken ist anders (schauen Sie sich einfach die Fotos an)
  • Die Kopfform ähnelt sehr stark der von Boa c. orophias (St. Lucia Boa)
  • Wenn Sie Ihre Augen zumachen und eine Crawl Cay Common Boa berühren, werden Sie glauben es ist eine Acrantophis dumerili. Der Körper der Belize Boas ist extrem hart und muskulös. Kein Fettpolster, egal wie viel Sie füttern. Wir haben bisher noch keine zentralamerikanische Boa (oder überhaupt eine Boa constrictor) gesehen, die so einen zähen und muskulösen Körper hatte.

Diese seltene Variante von Boa c. imperator gehört zu den etwas kleineren Vertretern der Familie Boa constrictor.

Unsere Weibchen sind 8 Jahre alt und ca. 160 cm lang.  Laut dem "BOA CONSTRICTOR MANUAL" beträgt die Maximallänge etwa 180 cm.

Die Kopfform dieser Tiere entspricht in etwa der von Boa c. orophias. Wenn Ihnen also jemand eine "Belize -Boa" zeigt, welche die normale Kopfform einer Boa c. imperator hat, können Sie getrost davon ausgehen,  dass es keine Belize Boa ist.

Besonders erstaunlich ist die Fähigkeit der Belize Boas, Ihre Färbung innerhalb von Minuten drastisch zu verändern. Mal sind sie sehr hell, dann wieder sehr dunkel.

Dieses Foto einer Crawl Cay Belize Boa wurde von der Profifotografin Dana Kemp, die für den National Geographic Channel arbeitet, auf Crawl Cay aufgenommen.

Besonders gefreut hat uns auch die verblüffende Ähnlichkeit dieses Exemplars mit unseren Tieren. Ein weiterer Beweis dafür, dass das, was auf manchen Websites als "Crawl Cay Boa" abgebildet ist, mit der Wahrheit nichts zu tun hat.